Your address will show here +12 34 56 78

Spezialisierte Leistungen

Die Erstellung von Design-Konzepten und von detaillierten Design-Ausarbeitungen für Produkte der
Investitionsgüter-Industrie, insbesondere des Maschinenbaus – das ist mein Metier. Dabei begleite
ich die Konstruktion aus gestalterischer Sicht „bis zur letzten Schraube“, sowohl beim
Prototypenbau als auch bis zur Serienfertigung.

Bei der technischen Vorentwicklung und Designimplementierung auf Basis von
fertigungs-technischen Rahmenbedingungen werden die Briefings der Auftraggeber berücksichtigt. 

Zusätzlich erstelle ich 3D-Visualisierungen und Animationen für Design und Marketing.

Projekte werden von mir einerseits mit der nötigen externen Distanz, jedoch auch unter
Einbeziehung der jeweiligen Vorgaben bearbeitet.

Erfahrung seit 2001

GREWER INDUSTRIEDESIGN ist von Beginn an spezialisiert auf die Entwicklung von Produktdesigns für Investitionsgüter. Michael Grewer führt damit den Weg fort, den er zuvor als angestellter Designer gewählt hatte, projektabhängig auch mit Unterstützung langjähriger Kollegen.

Leidenschaft für Maschinen

Aus dieser Spezialisierung erwächst die Kompetenz und Erfahrung, überzeugende Design-Lösungen zu entwickeln. Trotz der oft niedrigen Stückzahlen und der besonderen Anforderungen im Maschinen- und Gerätebau. Die Auszeichnung mit mehreren internationalen Design-Awards spiegelt dies wider.

Unterstützung der Konstruktion

Der Einsatz aller für die Designentwicklung relevanten Entwicklungstools im eigenen Büro sorgt für eine optimale Integration in die Prozessketten der Auftraggeber. Dies gilt auch für Datenerstellung mit SOLIDWORKS Professional und den Datenaustausch (im Parasolid-Format).

Typische Projekt-Phasen

Jedes Projekt hat seine ganz speziellen Anforderungen an den Projektverlauf.
Für die meisten Projekte hat sich jedoch folgender Ablauf als besonders praktikabel erwiesen.

Phase 1

Anforderungsermittlung

Worum geht es eigentlich? Sich darüber klar zu werden, ist beim Projektstart wichtig. Oftmals liefert bereits die Anforderungs-Ermittlung viele Hinweise und Ideen für das Industriedesign. Darüber hinaus schafft sie im gesamten Team ein Verständnis für die Optimierungs-Potentiale bei den Produkt-Entwicklungen.

Phase 2

Konzept-Entwicklung

Mit Skizzen, Zeichnungen, einfachen CAD-Modelings und 3D-Visualisierungen erhalten Sie in einem iterativen Prozess wertvolles Feedback für fundierte Designentscheidungen. Mit unterschiedlichen Rapid-Prototyping-Verfahren, dazu gehören auch Schaum- und Pappmodelle oder 3D-Druck, können die Design-Konzepte ganz real überprüft werden.

Phase 3

Design-Ausarbeitung

Sie legen fest, wie detailliert das Design definiert wird: Falls gewünscht, unterstützen wir Ihre Konstrukteure bis zur letzten Schraube. Wir liefern 2D- oder 3D-Daten bei konstruktiven Details und durch Begleitung bis zur Serienreife.

Phase 4

Design-Realisierung

Begleitung der Konstruktion durchaus bis zur letzten Schraube. So wird die Designqualität bis zur Serienfertigung gewährleistet.

Räumliche Nähe

Räumliche Nähe ist keine Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Aber sie erleichtert vieles.


Ich bin es gewohnt, in kompakten Besprechungen zusammen mit der Konstruktion Lösungen direkt vor Ort zu entwickeln.


Der Standort Augsburg eignet sich hervorragend: München, Ulm, Stuttgart und Nürnberg sind schnell zu erreichen.