Your address will show here +12 34 56 78

Die niedrigen Stückzahlen und die besonderen Anforderungen im Maschinenbau und Gerätebau definieren enge Rahmenbedingungen für die Gestaltung. Dennoch überraschende Ergebnisse zu erzielen, ist eine willkommene Herausforderung.

Image Caption

Michael Grewer

Dipl.-Designer (FH)

01

Design kommuniziert

Das Industriedesign bestimmt, was Ihr Produkt über sich aussagt: Erscheint es hochwertig – oder eher billig? Wirkt das Produkt wirklich innovativ und leicht zu bedienen? Diese Fragen stellt man sich auch im Maschinenbau.

02

Design funktioniert

Die Funktionalität ihrer Produkt-Entwicklung bleibt erhalten. So kann die technische Qualität Ihrer Investitionsgüter durch einzigartige Produktgestaltung unterstrichen werden.

03

Design differenziert

Technische Leistungsdaten ähneln sich heute oft. Da gilt es, gerade die feinen Unterschiede und das Besondere herauszustellen. Produktdesign leistet dies, in dem es emotional anspricht.

  • Alpine Luftstrahlsieb e200LS
  • KUKA flexibleCUBE
  • KUKA flexibleCUBE
  • KUKA Genius
  • KUKA Genius
  • KUKA Genius

Praktische Designlösungen

Oftmals werden bereits während der Designkonzept-Entwicklung Zulieferer und Fertiger mit einbezogen. So entstehen im Dialog Designs, die optisch bereits nah am Serienprodukt sind.

  • Nutzerzentrierte Vorgehensweise

  • Zusammenarbeit vor Ort

  • Konstruktionsnahes Design

  • Innovationsmanagement

Realisierte Designs für Investitionsgüter

 

KUKA flexFELLOW

Industriedesign

KUKA flexMOVER

Industriedesign

Linde ARCLINE PP

Industriedesign

KUKA MagnetAr 620A

Industriedesign

ALPINE Picoline

Industriedesign

KRONES Ergobloc D

Industriedesign

KUKA Genius

Industriedesign

ALPINE e200 LS

Industriedesign
KOOPERATION: MMI Engineering

 

Freude beim Bedienen

Ein Produkt wird „rund“, wenn das Hardware-Design und alle weiteren Bedienelemente optimal aufeinander abgestimmt werden. Dazu zählt auch die Bedienoberfläche als sogenanntes Human Machine Interface (HMI).


Grewer Industriedesign als Spezialist für Maschinen-Design erarbeitet Lösungen für diese Form von Interaktionsdesign gemeinsam mit Kemmler +  Merz, Büro für interaktive Produkte und Medien.

Maschinen bedienen

 

  • Intuitiv

  • Effektiv

  • Mit Freude

Wir bieten

 

  • Strukturierter Usability-Prozess

  • Innovatives Interface-Design

  • Rapid Prototyping / Klick-Dummies

KUKA Genius

Die intuitive Bedienoberfläche der Reibschweißmaschine KUKA Genius wurde auf deren Gestaltung abgestimmt. Der Touchbildschirm ist ergonomisch schwenkbar und auch mit Schutzhandschuhen bedienbar. Die Software zeigt alle Parameter und Maschineneinstellungen direkt über IO-Link an und ermöglicht die intuitive Bedienung. Foto: © KUKA Industries GmbH www.kuka.com

Design-News

 

GREWER INDUSTRIEDESIGN

KUKA flexMOVER: fahrerlos flexibel

16. März 2017

Mit dem flexMOVER bietet KUKA Systems ein hochleistungsfähiges Transportsystem, das sich äußerst flexibel in der Produktion einsetzen lässt.

GREWER INDUSTRIEDESIGN

Jubiläum bei KUKA: 50 Jahre Reibschweißen

16. November 2016

Folgen Sie der Entwicklung der ersten Reibschweißmaschine im Jahre 1966 hin zur Konzeption der Genius für die Industrie 4.0.

GREWER INDUSTRIEDESIGN

Linde mit neuem Schweißbrenner

16. November 2016

Linde stellte auf der EuroBLECH 2016 in Hannover einen neuen Schweißbrenner vor: ARCLINE PP.

GREWER INDUSTRIEDESIGN

Neue Blasfolienanlage auf der K 2016

16. November 2016

K – die internationale Messe Kunststoff und Kautschuk ist alle drei Jahre ein besonderer Termin für die Branche der kunststoff-verarbeitenden In...

GREWER INDUSTRIEDESIGN

KUKA flexibleCUBE mit neuem Positionierer

14. November 2016

KUKA Systems bot bisher die kompakte Roboterzelle flexibleCUBE mit einem Drehpositionierer an. Auf der EuroBLECH 2016 wurde nun die Zelle mit einem Do...